Hier sehen Sie die 12 besten Ellipsentrainer. Wir haben für Sie die Qualität, das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Verbrauchermeinung überprüft. Durch die Ergebnisse sehen Sie die Vor- als auch Nachteile der einzelnen Ellipsentrainer.

Platz 1
Carbon Pro - Skandika
Slandika Carbon Pro
899,99€
145kg
158cm x 60cm x 117cm
Platz 2
CX6.1 - Maxxus
Maxxus CX6.1
990,00€
160kg
195cm x 67cm x 167cm
Platz 3
CX630 - Sporstech
Sportstech CX630
569,00€
120kg
160cm x 75cm x 160cm
Platz 4
CX 4.3f - Maxxus
Maxxus CX 4.3f
799,90€
130kg
158cm x 60cm x 117cm
Platz 5
E2 - AsVIVA
AsVIVA E2
852,08€
190kg
168cm x 73cm x 170cm
Platz 6
CX 5.1 - Maxxus
Maxxus CX 5.1
899,00€
160kg
172cm x 67cm x 170cm
Platz 7
Elliptical Jupiter - Skandika
Skandika Elliptical Jupiter
599,00€
135kg
158cm x 68cm x 166cm
Platz 8
Basic 100 - Ultrasport
Ultrasport Basic 100
119,99€
100kg
124cm x 58cm x 156cm
Platz 9
Axos Elliptical P - Kettler
Kettler Axos Elliptical P
799,95€
130kg
164cm x 68cm x 185cm
Platz 10
E-Glide SR - Finnlo
Finnlo E-Glide SR
1999,00€
150kg
175cm x 60cm x 168cm
Platz 11
Skylon 5 - Kettler
Kettler Skylon 5
1583,01€
150kg
201cm x 68cm x 170cm
Platz 12
CX 7.3e - Maxxus
Maxxus CX 7.3e
993,90€
140kg
165cm x 60cm x 163cm

 Die besten Ellipsentrainer des Jahres

https://crosstrainer-vergleich.de/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_gear.svg

Qualität

https://crosstrainer-vergleich.de/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/ecommerce_cart_search.svg

Preis-Leistungs-Verhältnis

https://crosstrainer-vergleich.de/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_message.svg

Verbrauchermeinungen

Auch für das laufende Jahr haben wir wieder die besten Ellipsentrainer für Sie gefunden. Wie auch im Vorjahr ist das Ergebnis des Tests sehr deutlich. Die qualitativen Unterschiede waren zum Teil sehr deutlich zu erkennen. Damit Sie sich nicht eingehend mit dem Thema beschäftigen müssen, sehen Sie in der Tabelle 12 verschiedene Ellipsentrainer. Einschließlich des 12. Platzes sind alle Geräte gut und erfüllen die hohen Anforderungen. Im Test mussten sich die Ellipsentrainer in drei verschiedenen Kriterien gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. Das war zum einen die Qualität. Hier wurde überprüft, wie hochwertig die einzelnen Bestandteile sind und wie die Verarbeitung der Komponenten ist. Gerade Ellipsentrainer sind mechanisch sehr komplex. So gibt es beispielsweise zwei unterschiedliche Bremssysteme. Bei der manuellen Magnetbremse wird der Widerstand über einen Regler eingestellt. Die Induktionsbremse hingegen funktioniert durch eine elektrische Spule. Dieses System ist deutlich genauer und darf nur geringe Abweichungen aufweisen. Diese sind sogar gesetzlich in der DIN 957 HA festgelegt. DIN bedeutet Deutsche Industrienorm. Durch die normgerechte Anzeige des Widerstandes ist ein sehr genau anpassbares Training möglich. Neben der Bremseinheit ist vor allem die Schwungmasse entscheidend. Je schwerer diese ist, desto gleichmäßiger ist die Bewegung. In diesem Zusammenhang haben wir unter anderem die Bewegungseigenschaften der Schwungmasse überprüft.

Ebenfalls ein wichtiger Qualitätsfaktor sind der Trainingscomputer sowie die Pulsmessung. Ohne einen guten Trainingscomputer kann heutzutage kein noch so guter Ellipsentrainer gut abschneiden. Für nutzenbringende Trainingseinheiten, ist eine genaue Erfassung der Vitalfunktionen wichtig. Sie können sich nur verbessern wenn Sie wissen wie Sie tranieren sollten. Moderne Trainingscomputer erkennen Schwachpunkte und helfen Ihnen dabei sich zu verbessern. Zum anderen haben wir die Qualität in Relation zum Preis gesetzt. Dadurch konnte ermittelt werden, welche Ellipsentrainer einen angemessenen Preis haben. Zum Schluss wurden die Kundenmeinungen zu dem jeweiligen Modell überprüft. Manche Mängel zeigen sich erst nach Monaten der Benutzung. So konnte ausgeschlossen werden, das dies der Fall ist. Auf Basis dieser drei Kriterien wurden die Ellipsentrainer eingestuft. In der Übersicht sehen Sie deshalb nur die besten Ellipsentrainer.

Welcher Ellipsentrainer ist der Richtige für mich?

In der Übersicht sehen Sie die besten Ellipsentrainer. Doch welcher ist nun der Richtige für Sie? Diese Frage lässt sich grundsätzlich nicht so leicht beantworten. Allerdings haben wir ein paar Tipps, wie Sie sich für ein Modell entscheiden können. Wichtig ist, dass Sie sich ein paar einfache Fragen stellen:

  • Wie oft möchten Sie trainieren?
  • Wie viel Platz steht zur Verfügung?
  • Welche Körpergröße haben Sie?
https://crosstrainer-vergleich.de/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_clessidre.svg

Trainingspensum

Mit die wichtigste Entscheidung die Sie vor dem Kauf treffen sollten, ist wie oft Sie trainieren möchten. Viele Elemente in einem Ellipsentrainer sind Verschleißteile. Je qualitativ hochwertiger, desto länger entspricht das Gerät Ihren Anforderungen. In unserem kostenlosen Crosstrainer Trainingsplan, gibt es drei Trainingseinheiten pro Woche. Damit ist der Plan sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene geeignet. Wenn Sie andere Trainingsziele haben, müssen Sie die Geräteauswahl dementsprechend treffen. Achten Sie auch auf spezielle Puls- oder Wattprogramme. Manche Ellipsentrainer ermöglichen außerdem ein individuell anpassbares Training durch spezielle Modi.

https://crosstrainer-vergleich.de/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_pencil_ruler.svg

Körpergröße

Nicht jeder Ellipsentrainer ist für jede Körpergröße gleich gut geeignet. Wichtig ist in diesem Zusammenhang vor allem die Schrittlänge. Je größer Sie sind, desto größer ist auch Ihre Schrittlänge. In diesem Fall sollten Sie eher zu einem großen Ellipsentrainer greifen. Als Faustregel gilt aber auch, dass Personen die eher wenig sportlich aktiv sind, mit einer kurzen Schrittlänge besser zurecht kommen. Wenn Sie hingegen bereits eine Sportart ausüben in der Sie viel laufen müssen, ist eine längere Schrittlänge komfortabler. Generell gibt es hier aber keine festen Maße. So müssen Sie zum Teil von Fall zu Fall entscheiden.

https://crosstrainer-vergleich.de/wp-content/themes/salient/css/fonts/svg/basic_globe.svg

Trainingsort

Wichtig ist es auch, dass Sie sich vor dem Kauf überlegen wo Sie trainieren möchten. Ellipsentrainer nehmen meist recht viel Platz ein. Unser Tipp ist es deshalb, vorher die Trainingsfläche auszumessen. So können Sie böse Überraschungen vermeiden. Diese Maße können Sie dann mit den Maßen der jeweiligen Modelle vergleichen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine Trainingsfläche mindestens zwei mal zwei Meter groß sein sollte. Ein Raum mit einem Fenster in der Nähe ist auch ratsam. So bekommen Sie frische Luft und können sich etwas vom Training ablenken. Die Größe eines Ellipsentrainer kann allerdings flexibel sein. So lassen sich beispielsweise mache Geräte zusammenklappen.

Unterschiede Ellipsentrainer und Crosstrainer

Wenn Sie sich ein Fitnessgerät kaufen möchten, stehen Sie vor der Qual der Wahl. Es gibt viele unterschiedliche Begriffe und nur die wenigsten sind rechtlich geschützt. Deshalb ist es oftmals etwas schwierig sich zurecht zu finden. Der Unterschied zwischen einem Ellipsentrainer und einem Crosstrainer ist hauptsächlich die Lage des Bremsystems. Beim Crosstrainer befindet sich die Schwungmasse im hinteren Bereich. Dadurch kommt es bei diesem Gerät zu einer starken Au- und Abbewegung. Das Gefühl beim Training erinnert am ehesten an Joggen. Der Ellipsentrainer hingegen hat die Schwungmasse vorne. Dadurch gleicht der Bewegungsablauf dem Walken oder schnellen Gehen. Die Bewegung ähnelt dabei einer Ellipse. Der Ellipsentrainer ist eine Weiterentwicklung des Crosstrainers. Dadurch entstehen einige Vorteile gegenüber den herkömmlichen Geräten. Welche das sind erfahren Sie im Anschluss.
Wenn Sie sich für Crosstrainer interessieren ist das natürlich kein Problem. Auch hier haben wir durch unseren Test, die besten Modelle ermitteln können.
Hier geht es zum Crosstrainer Test.

Die Vorteile eines Ellipsentrainer

Wie bereits erwähnt haben Ellipsentrainer gegenüber Crosstrainern einige Vorteile. An erster Stelle steht hierbei der natürliche Bewegungsablauf. Durch die Platzierung der Schwungmasse vorne, ähnelt der Bewegungsablauf dem „echten“ laufen enorm. Allerdings ist das Training im Gegensatz zum Joggen äußerst gelenkschonend. Zwar wird der natürliche Bewegungsablauf imitiert, allerdings bleiben die Rückstöße aus. Wenn Sie bereits Beschwerden an den Gelenken haben und Ihnen Ihr Arzt zu mehr Bewegung geraten hat, ist der Ellipsentrainer eine sehr gute Wahl. Im Gegensatz zum Joggen müssen Sie für das Training auf einem Ellipsentrainer auch keine Technik erlernen. Die Bewegung ist durch das Gerät geführt. Dadurch können auch Einsteiger ohne Gefahr einer falschen Ausführung trainieren. Der größte Vorteil ist aber natürlich der Fitnessaspekt. Gerade zur Fettverbrennung ist ein Ellipsentrainer ideal geeignet. Durchschnittlich verbrennt Ihr Körper während eines einstündigen Workouts bis zu 650 Kilokalorien. Diese hohe Zahl kommt durch die vielen Muskelgruppen zustande die mittrainiert werden. Das sind sowohl die Bein- als auch die Armmuskulatur. Darüberhinaus wird der Rumpf stabilisiert. Auch die Rücken- und Bauchmuskeln werden gestärkt. Wenn Sie auf Ihrem neuen Ellipsentrainer Sport treiben, werden Sie schnell feststellen, wie anstregend das Training ist. Durch die Beanspruchung vieler Muskeln reichen bereits kurze Workouts aus.

Stärkung des Herz-Kreislaufsystems

Natürlicher Bewegungsablauf

Kurze Workouts reichen aus

Welche Hersteller für Ellipsentrainer gibt es?

Ellipsentrainer Test

Christopeit ist einer der besten Hersteller für Ellipsentrainer. Das Unternehmen hat über vier Jahrzehnte Erfahrung in der Produktion von Fitnessgeräten. Die Ellipsentrainer sind sehr günstig und zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Gerade für Einsteiger und Fortgeschrittene sind die Geräte eine gute Wahl-

Kettler ist einer der bekanntesten Hersteller für Ellipsentrainer. Der Markenname steht auch für Außenstehende für hohe Qualität. Kettler hat über 60 Jahre Erfahrung und das wird im Test auch deutlich. Allerdings ist Kettler auch recht teuer und zählt trotz einer guten Qualität nicht ausnahmslos zu unseren Favoriten.

Skandika ist eigentlich ein Hersteller für Outdoor-Artikel. Allerdings macht sich das Unternehmen in letzter Zeit einen guten Namen durch die Fertigung hochwertiger Crosstrainer. Die Modelle sind eher im oberen Preisbereich anzusiedeln, überzeugen jedoch auf ganzer Linie.

Maxxus Ellipsentrainer gibt es erst seit Anfang der 2000er Jahre. Dennoch können sich die Modelle gegen die etablierter Hersteller im Test durchsetzen. Die Fitnessgeräte bedienen vor allem das mittlere Preissegment und können echte Schnäppchen für hohe Qualität sein.

Horizon ist eine amerikanische Marke die in den späten 1970er Jahren gegründet wurde. Die Ellipsentrainer von Horizon punkten vor allem durch ein sehr schönes Design. Aber auch in puncto Qualität braucht sich der Hersteller nicht zu verstecken.

Welcher Preis ist für einen Ellipsentrainer angemessen?

Ellipsentrainer sind etwas teurer als andere Fitnessgeräte. Das liegt vor allem an der komplizierten Mechanik die nötig ist, den natürlichen Bewegungsablauf zu gewährleisten. Grundsätzlich ist die Preisspanne sehr hoch. Es gibt sowohl sehr günstige, als auch relativ teure Modelle. Gerade im unteren Preissegment können echte Schnäppchen geschlagen werden. Wichtig ist es jedoch, nicht am falschen Ende zu sparen. Ein hochwertiges Gerät hält meistens zwischen 10-15 Jahren. Auch wenn sich die Technik rasant weiterentwickelt, ist ein heutiger Ellipsentrainer auch in absehbarer Zeit noch modern. Angesichts der langen Nutzungsdauer relativieren sich die Anschaffungskosten. Die Testsieger zeigen, dass Qualität nicht immer teuer sein muss.

Pflege eines Ellipsentrainer

Damit Ihr neuer Ellipsentrainer auch möglichst lange hält ist eine regelmäßige Pflege wichtig. Ähnlich wie beim Auto, welches ab und zu einmal in die Werkstatt sollte, sollte auch ein Ellipsentrainer von Zeit zu Zeit gewartet werden. Dadurch erhält sich die Qualität länger. Im Gegensatz zum Werkstattbesuch ist die Wartung Ihres Geräts aber deutlich günstiger. Die nachfolgenden Pflegetipps helfen dabei, Ihren Ellipsentrainer zu erhalten. So sollten bei regelmäßigen Training alle 1-2 Monate die Schrauben überprüft werden. Gelenkteile sollten in regelmäßigen Abständen mit einem Schmierfett geschützt werden. Hierfür empfiehlt sich vor allem Silikonfett oder Graphitfett. Die Griffe können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden um Schweißrückstände zu entfernen. Außerdem ist es empfehlenswert einmal pro Jahr eine fachmännische Wartung durch führen zu lassen.