Der Crosstrainer Kettler CTR3 ist ein Sondermodell in der Produktreihe der Kettler Crosstrainer und tritt als Nachfolgemodell des CT1 bereits in dessen Fußstapfen. Der CTR3 wurde bereits Testsieger bei Fit for Fun und den Testern des Konsumentenmagazins. Die Besonderheit des Crosstrainers ist eine drehzahlunabhängige Induktionsbremse, die je nach Einstellung eine Leistung von 25 bis 400 Watt besitzt. Das Betriebsgeräusch des CTR3 ist sehr leise und der Bordcomputer zeigt alle zum Training benötigen Daten an.

Die Schwungmasse des Crosstrainers Kettler CTR3 beträgt 220 kg. Der Wiederstand wird mit dem Induktionsbremssystem des Kettler CTR3 in 5 Watt Schritten von 25 Watt bis 400 Watt erhöht. Der Antrieb erfolgt über einen Riemen mit Längsrippen. Das Übersetzungsverhältnis liegt bei 1:11. Die Leistungsregelung beim Training mit dem Kettler CTR3 erfolgt unabhängig der Drehzahl. Während die Drehgelenke auf doppelten Kugellagern gelagert sind, laufen die Pendelkugellager in Rondengelenken. Für noch mehr Trainingsmöglichkeiten ist neben den Haltestangen ein fester Haltegriff unter dem Bordcomputer angebracht. Der Crosstrainer verfügt über Handpulssensoren und einen Ohrclip. Ein Brustgurt ist optional inklusive. Der Bordcomputer ist im Pulsmessgeräten von Polar kompatibel. Der Kettler CTR3 ist mit der PC-Schnittstelle RS 232 für das Einspeichern weiterer Trainingsprogramme ausgestattet. Transport und Aufstellung werden mit den vorderen Transportrollen und dem Höhenausgleich hinten erleichtert.

Der Kettler CTR3 im Praxistest

Der Crosstrainer Kettler zeigt acht Trainingsprogramme. Ein Programm erfolgt pulsgesteuert, 6 Trainingsprogramme sind frei skalierbar. Die Belastung des Crosstrainers steuern Sie manuell. Bei Erreichen der Pulsobergrenze ertönt ein akustisches Warnsignal mit prozentueller Anzeige auf dem Display. Die Messung stellte sich im Crosstrainer Test als sehr genau heraus. Der Computer zeigt die Durchschnittswerte beim Trainingsende, inklusive der Erholungspulsmessung und der Vergabe von Fitnessnoten. Das Zielzonentraining unterteilt sich in die Modi FIT, FAT und Manuell. Die Tastatur ist mit schweißresistenter Folie abgedeckt. Der Kettler CTR3 Crosstrainer misst die Zeit, die Trainingsstrecke, die Gesamtstrecke, die Geschwindigkeit und die Trittfrequenz. Zusätzlich werden die Leistung in Watt und der Energieverbrauch angezeigt. Eine Beleuchtung für das Display gibt es nicht.

Verarbeitung

Preis-Leistung

Bedienungsanleitung

Das Gerät hat eine sehr geringe Geräuschentwicklung

Durch ein Zielzonentraining kann individuell trainiert werden.

Das Fazit

Die Aufstellmaße des Kettler CTR3 liegen (L/B/H) bei 145 x 53 x 152 cm. Der Abstand der Trittflächen liegt bei 280 mm, die Schrittlänge bei 390 mm. Die Elipsenhöhe beträgt 200 mm. Die höchste Stellung der Trittflächen misst 400 mm. Der Crosstrainer Kettler CTR3 wiegt 70 kg. Der Aufbau ist logisch und selbsterklärend innerhalb kürzester Zeit zu bewältigen. Im aufgebauten Zustand fallen die eng am Crosstrainer geführten Haltestangen auf, die das Training optimieren. Insgesamt stehen Ihnen und anderen Familienmitgliedern insgesamt 75 unterschiedliche Belastungsstufen zur Verfügung. Das ist besonders für den Crosstrainer Trainingsplan sehr praktisch. Überaus positiv schlägt die nur geringe Geräuschentwicklung durch verschleißresistente Bauteilgruppen zu Buche. Das Kettler Crosstrainer Cardio-Puls-Set ist als Zubehör erhältlich.

Geringe Geräuschentwicklung
75 unterschiedliche Belastungsstufen
Display hat keine Hintergrundbeleuchtung

Wie finden Sie diesen Test?

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
Very bad! Wenig hilfreich Hmmm Gut Sehr hilfreich!
0% 0% 0% 0% 100%

Unser Tipp für Sie:

Diese Bodenschutzmatte sorgt dafür, dass Ihr Boden vor eventuellen Kratzern durch Ihren Crosstrainer optimal geschützt ist.